Rundbriefkasten

Von der Friedensfabrik

5 Kommentare

 

… an Kriegsfabriken wie:

ö
… und an deren Helfershelfer wie:

ö
Die fabbrica della pace war 2015 vom Papst Franziskus eingeladen.ö
ö

Ein ägyptisches Kind fragte: 
,,Lieber Papst, wir sind aus armen Ländern und Ländern mit Krieg. Die Schule
kümmert sich gut um uns; warum helfen die mächtigen Leute nicht der Schule?“

Antwort des Papstes:
,,Warum die mächtigen Leute nicht der Schule helfen? Man könnte die Frage auch
ein wenig größer fassen: Warum wollen viele mächtige Leute keinen Frieden?
Weil sie von den Kriegen leben! Die Rüstungsindustrie, die ist schlimm! Die
Mächtigen, viele Mächtige, verdienen Geld mit der Herstellung von Waffen.
Erst verkaufen sie die Waffen an das eine Land, das gegen jenes andere ist und dann
verkaufen Sie Waffen an das andere Land, das gegen das erste ist.

Es ist die Industrie des Todes! Und daran verdienen sie. Wisst ihr, die Gier bringt
uns so viel Unglück: der Wunsch, mehr, mehr, mehr Geld zu haben.
Wenn wir sehen, dass alles sich um Geld dreht – die Wirtschaft dreht sich um Geld
und nicht um den Menschen, den Mann, die Frau, sondern nur um das Geld –
opfern wir so vieles und führen Krieg, um das Geld zu verteidigen. Und darum
wollen so viele Menschen keinen Frieden. Sie verdienen mehr mit dem Krieg!

Sie verdienen Geld, aber sie verlieren Leben, sie verlieren Kultur, sie verlieren
Bildung, sie verlieren so viele Dinge. 

Ein älterer Priester, den ich vor Jahren kannte, sagte dazu: Der Teufel kommt durch
die Brieftasche. Wegen der Gier. Und deshalb wollen sie keinen Frieden!“

5 Kommentare zu “Von der Friedensfabrik

  1. Und denoch hat Gewalt Geltung und Gültigkeit, ist ein essentielles Bestandteil der Schöpung!!!!! Man beachte nur die absolut totale Gewalttätigkeit unserer lebensnährenden Sonne!!!!! meint der stefan zum Thema Gewalt-freiheit…was für ein tödlicher Witz……

    • irgendwie bin ich hier falsch, nicht ganz richtig: mein Kommentar bezog sich auf einen anderen Artikel, wo es um Gewalt ging. Ist mir aber jetzt egal, weil müde bin, und überlasse es dem HausHerrn, sich darum zu kümmern, und eventuell mein Kommentar zu löschen. Er hat ja hier die absoluten HoHeitsRechte gleich einem Diktator! um kann ohne mit der Wimper zu zucken, mein Geschreibsel eliminieren, vernichten, in die Tonne treten…..

  2. Ich habe letzte Woche den wie ich finde wunderbaren Film Maleika angeschaut ( https://www.youtube.com/watch?v=rgCy7qZhqlc ). Ja, das permanente Fressen und Gefressenwerden, die tagtäglichen Gewalterfahrungen und – anwendungen in der Schöpfung ….

    Doch, lieber/böser Stefan, unterscheidet sich der Mensch vom Geparden, der Sonne usw nicht auch dadurch, dass er moralisch verantwortlich ist? Dass er vom Baum der Erkenntnis aß und Gut und Böse unterscheiden kann?

    • Werter Andreas,

      ich beabsichtige weniger bis gar nicht zwischen gut und böse zu unterscheiden, weil dies sind oft generalisierte Pauschalurteile basierend auf Ideologien, wie z. Bsp. das Christentum, sondern eher zwischen mir dienlich nicht dienlich, mir hell oder dunkel erscheinend, und dann übernehme ich so gut ich es verstehe und vermag, die Verantwortung dafür.

      Mit besten Wünschen

      von Stefan

  3. Heckler & Koch wurde in Stuttgart 2010 wegen illegaler Waffengeschäfte nach Mexiko angeklagt. Die moralische Dimension dieser Waffentransfers zeigt der Spielfilm „Meister des Todes“
    :http://www.dailymotion.com/video/x3i28wu

    Und berührt es nicht auch moralische Fragen, wenn das Landgericht Stuttgart den Prozesbeginn nun schon seit 7 Jahren verschiebt?

    Einen Kompromissvorschlag an Dich, lieber Stefan:
    Okay: kein Wesen ist gut / böse, sondern nur mehr oder weniger blind.
    Aber: Verhalten kann gut / böse sein. Im Sinne, was für mich und andere dienlich / schädlich ist.

    Was meinst?

    Beste Wünsche auch für Dich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s